* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Für den kleinen Geldbeutel

Hallo Leute,
 
Reisen und Urlaub machen ist leider oft nicht ganz günstig. Vor allem als Schüler / Student / junger Mensch hat man nicht ganz so viel Geld in der Reisekasse. Darum möchte ich heute zwei relativ günstige Reisemöglichkeiten vorstellen, die ich beide schon getestet habe und die ihr sicherlich auch schon kennt.
Nummer eins sind Fernbusse wie Meinfernbus oder Flixbus die zwischen größeren Städten hin- und herfahren. Angeboten werden häufig nicht nur Fahrten innerhalb Deutschlands, sondern auch ins Ausland. Ein großes Plus der Fernbusse ist definitiv der Preis, der im Vergleich zur DB echt traumhaft ist. Auch hier gilt wie so oft die Regel: wer früh bucht zahlt weniger als Spätbucher. Der größte Nachteil ist bei Fernbussen, dass die Reise relativ lange dauert.
Meine Erfahrung mit einem Fernbus auf der Strecke Stuttgart-München war eher unschön. Das lag aber nicht an dem Bus sondern an den Mitreisenden, bei denen es sich um einen lauten, total betrunkenen Junggesellenabschied handelte…
Nummer zwei ist das Phänomen namens Blind Booking. Der Witz am Blind Booking ist, wie der Name schon sagt, dass man ein Datum angibt und einen Flug bucht –und erst hinterher erfährt wohin es geht! Blind Booking ist relativ günstig, da die Fluggesellschaft dadurch freie Hand hat und ihre leereren Flugzeuge besser auslasten kann. Ich hab 2012 einen Blind Booking Urlaub über German Wings gebucht. Dort muss man zunächst seinen Startflughafen eingeben, in meinem Fall also Stuttgart. Damit man nicht total Fehlgeleitet in den Urlaub startet hat man nun die Möglichkeit eine Kategorie für die Reise auszuwählen, also etwa Metropolen / Party / Kultur. Im nächsten Schritt werden einem nun alle Städte gezeigt, die in das „Beuteschema“ passen und die von dem Reiseanbieter angeflogen werden. Man hat (gegen Aufpreis) die Möglichkeit Reiseziele auszuschließen, falls man dort schon öfters gewesen ist und gerne etwas Neues sehen möchte… Auch was das Gepäck angeht wird man eventuell nochmal zur Kasse gebeten wenn man mehr Gepäck mitnehmen möchte als veranschlagt ist. Trotzdem bleibt es eine günstige und vor allem aufregende Art zu reisen, die ich nur weiterempfehlen kann! –Ach ja, mein Flieger ging übrigens nach Brüssel =)
 

5.1.15 20:11
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung